Das Fernsehen tanzt uns auf der Nase rum.

TVBlogger schreibt, dass Tanzshows, wie die vom Samstag nun ein TV Trend werden könnten. Weil diese Art von Sendung in Österreich anscheinend sehr erfolgreicht ist.
Ich kenn mich ja nicht aus, mag ja sein, dass die Österreicher das toll finden. Ich kann nur hoffen, dass wir Deutschländer (wir sind ja Deutschland, jeder einzelne) es nicht mögen und Pro7 die Show schnell absetzt, bzw. RTL gar nicht erst damit anfängt. Sind schon genug Sendeplätze von den schwachsinnigen Reality-Shows blockiert, da muss ich mir nicht noch mit ansehen, wie B und C Promis sich beim Tango gegenseitig auf die Füße treten.

Continue Reading

Endlich mal ne Phishing Email!

Nachdem ich jetzt schon etliche Emails zum Thema Viagra, „Ultimate Pharmacy“ und anderem bekommen habe, ist nun endlich auch mal eine Phishing Email dabei.
Bisher habe ich nur darüber gelesen und war mittlerweile sogar etwas enttäuscht, da es ja nicht sein konnte, dass meine Adresse nicht gut genug für diese Königsdisziplin bei Spam-Emails ist!

Sehr geehrter Kunde,

Die wichtigste Richtung der Entwicklung vom Online-Service der Deutsche Bank ist Gewaehrleistung der
Sicherheit unserer Kunden. Wir setzen daher technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein,
um Ihre Daten – welche Sie der Deutsche Bank zur Verfuegung stellen – gegen Manipulationen, Verlust,
Zerstoerung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schuetzen.

Um Ihren E-Mail-Adresse wir zu prufen – Wir bitten Sie, das spezielle Formular auszufullen:

[link]

Wir danken Ihnen fuer die schnelle Reaktion auf unsere Bitte. Wir hoffen auf Ihr Verstaendnis,
weil unser Endziel die Sicherheit unserer Kunden ist.

Continue Reading

Uncyclopedia – die Inhaltsfreie Seite

Wer gerne Wikipedia frequentiert, hat vielleicht auch schon die Uncyclopedia gefunden.

the content-free encyclopedia that anyone can edit.

Der aktuellste Eintrag ist zum Beispiel über „The Great GI JOE-Transformers War“. Grandios, das wollte ich … gar nicht wissen.
Ein Artikel ist über „A“. Ja, das „A“. Oder vielmehr, der Artikel besteht nur aus „A“s. Plus ein paar Fotos, zum Beispiel von Jazz Trompetern und ein paar mathematischen Formeln. Keine Ahnung wir man das zusammen bringen kann. Aber da der Artikeln in bester Uncyclopedia Manier inhaltsfrei ist, spielts auch keine Rolle.
Wie der Rest der Seite übrigen. Gut, dass es bisher keine Deutsche Version gibt.

Continue Reading

Zeitumstellung.

Die Einführung der Sommerzeit in Deutschland vor 25 Jahren hatte zunächst energiepolitische Gründe – diese haben sich längst als unwirksam erwiesen. Zudem stellt die Sommerzeit für die meisten Menschen eine Belastung für die innere Uhr, für die Abstimmung zwischen Außenzeit und Innenzeit dar. Das allein Positive an ihr ist ein höherer Freizeitwert.

(von da.)

Ich freue mich dennoch auf die extra Stunde Schlaf morgen früh!

Continue Reading

Bild: Was denn noch alles?

Bild fragt gewohnt provokativ: Was denn noch alles? mit Bezug auf die Sparvorschläge während der Koalitionsverhandlungen.

Wenn man das so liest, dann wird man das Gefühl nicht los, dass man nach der Wahl das schlechteste von beiden Seiten bekommen wird. Aber genau genommen kenne ich mich mit all dem sowieso nicht aus.

(Gefunden beim Girl, denn ich lese ja keine Bild *hüstel* – etwas ausführlicher steht’s hier.)

Continue Reading

iPod Subway Maps – Download subway maps for your iPod Photo here!

iPods sind klasse, hab ja mittlerweile selbst einen.
Schön ist aber vor allem, dass es so viele Fans gibt, die irgendwelche Dinge für ihre Lieblingsgadgets entwickeln.
Denn jetzt kann man sich iPod Subway Maps runterladen. Unter den Deutschen U-Bahn Netzen ist allerdings nur Berlin vertreten. Wann hat mal jemand Zeit, das Frankfurter U-Bahn Netz iPod-tauglich umzuwandeln?
(Mist, ich habe ja den alten iPod, nicht den iPod Foto…)

Continue Reading

Woran man merkt, dass man alt wird (ist)

Netzeitung schreibt, dass 90% der Jugendlichen ein Handy haben. Sogar zwei drittel der 10-13 jährigen haben eins.

Als ich in dem Alter war, gab’s keine Handy’s.
Es ist ca. 10 Jahre her, dass ich überhaupt mal daran gedacht habe, mir eins zu kaufen. Allerdings waren Handys damals noch unerschwinglich.

Teuer ist es auch heute noch für die Jugendlichen, das meiste Taschengeld geht für die Telefonkosten drauf. (Weiss nicht mehr genau, wo ich das gelesen habe.)

Und ein Running Gag ist ja: die Handykosten haben bei den Jugendlichen heutzutage den höchsten Anteil am Taschengeld – sogar die Drogendealer schimpfen, weil kein Teenager mehr Geld für Haschisch hat.

Continue Reading