Besser brainstormen mit wahllosem Quatsch aus dem Web

Aus irgendeinem Grund hat immer irgendjemand eine neue Idee für eine komplett nutzlose Web-App. Neulich ging die folgende über meinen Twitter-Ticker: Spezify. Einfach einen Suchbegriff eingeben und sich von Bilder, Videos, Tweets und ähnlichem überraschen lassen. Nicht so hiflreich wie Google, aber sehr viel amüsanter. Hier ist ein Beispiel für den Begriff „Fussball“ .

Continue Reading

Die Bild Zeitung freut sich über den Sieg von Laien.

Die Bild Zeitung bezeichnet Frau von der Leyen am heutigen Tage als Gewinner, mit der folgenden Begründung.

Sie kämpft mit Verve für den Schutz unserer Kinder: Familienministerin Ursula von der Leyen (50, CDU) forderte seit Langem ein Gesetz, das den Zugang zu Kinderporno-Seiten im Internet erschwert. Jetzt hat sich die Koalition auf einen Gesetzentwurf geeinigt. Geplant sind u. a. Stoppschilder, die vor einschlägigen Websites warnen.

BILD meint: Frauenpower!

Dass sich Frau von der Leyen gegen Kinderporno-Seiten einsetzt ist sehr löblich. Nur die Wahl der Mittel ist in Augen von mehr als 130.000 Leuten, die die Petition gegen das Gesetz unterzeichnet haben, äusserst fragwürdig. Warum, steht u.a. in diesem Artikel: Dammbruch im Internet (bei Handelsblatt.com am 17.06.2009 veröffentlicht), wie auch hier. Auch die Absoftung des Gesetzes macht es nur wenig besser… In meinem englischen Blog habe ich auch ein wenig dazu geschrieben.

Continue Reading

remix09 Konferenz in Hamburg

Morgen startet die remix09 Konferenz in Hamburg unter dem Motto „Online meets Classic“:

Fachleute aus dem klassischen Marketing-Umfeld treffen die Aktiven des Web 2.0 für einen professionellen und persönlichen interdisziplinären Austausch.
Feste Konferenzelemente treffen auf die adhoc-Strukturen von BarCamp und Open Space – Beim remix09 mischen sich Unternehmerinnen und Unternehmer, Vorstände, Freelancer und Angestellte. Von U-30 bis Ü-60. Eine breite Wissens- und Erfahrungsbasis aus klassischem Marketing und Web 2.0 – ganz ohne Peergroups, Selbstreferenzialität und Tunnelblick.

Die Agenda steht (natürlich nur für die festen Slots) und die Location ist auch klasse: das Museum für Hamburgische Geschichte. Auch die Party abends wird in den ehrwürdigen Hallen stattfinden. 

In meinem Web-Jungle Blog werde ich morgen soweit es geht Live bloggen.

Continue Reading