Erkundungen des Bloggens

Gerade via Tristesse Deluxe diese spannende Seite gefunden: kommunikation-gesellschaft.de. Dort findet man eine Sonderausgabe: „Erkundungen des Bloggens. Sozialwissenschaftliche Ansätze und Perspektiven der Weblogforschung“ mit PDFs, die so unterhaltsam klingende Titel tragen, wie z.B.

  • Erkundungen von Weblog-Nutzungen. Anmerkungen zum Stand der Forschung
  • Weblogs als Mittel der Kommunikation zwischen Politik und Bürgern –Neue Chancen für E-Demokratie?
  • Praktiken des Bloggens im Spannungsfeld von Demokratie und Kontrolle
  • Weblogs von Jugendlichen als Bühnen des Identitätsmanagements. Eine explorative Untersuchung.
  • Ich hab mir die PDFs zumindest schon mal runtergeladen und werde irgendwann mal ein wenig darin stöbern um herauszufinden, wieviel die Forschung über das momentane Leben im Netz herausgefunden hat.

    Continue Reading

    Zeitkapseln

    Cool. Hier kann man sich selbst (oder auch anderen, natürlich), eine Email schreiben und entscheiden, wann sie zugestellt werden soll. Eine Zeitkapsel, wie sie es nennen.
    Man kann entscheiden, ob die Email nach einem Jahr, drei Jahren, etc, bis zu 20 Jahren später verschickt werden soll. Aber was soll ich mir oder anderen denn bloss schreiben? Wie das Wetter heute war – und das jeden Tag, für die nächsten 20 Tage?

    Eins beruhigt mich jedoch. Man muss einen Sicherheits-Code aus einem GIF-Bild eingeben, um die Email schicken zukönnen. Nicht auszudenken, was für Spam man in 20 Jahren bekommen könnte, wenn das nicht so wäre!

    Gefunden hier und hier.

    Continue Reading

    Sony BMG Kopierschutz: jetzt auch noch Viren

    Ich kauf ja eh kaum noch CDs, aber von Sony kauf ich jetzt erst recht nix mehr.

    PS: Wer glaubt, dass ich mir meine Musik stattdessen illegal „organisiere“, irrt – ich habe einfach mittlerweile so viel, dass ich für absehbare Zeit bedient bin, kann auch problemlos alles mehrfach hören – und der neue (Pop-)Kram interessiert mich eh nicht.

    PPS: keine Sorge, das wird kein SpOn-Watch, dieses Blog.

    Continue Reading

    Sony spioniert jetzt auch.

    Nach dem bereits in vielen Blogs über den Kopierschutz-GAU von Sony gemeckert wurde und Sony sich auch schnell um Abhilfe bemüht hat, weiss Heise mittlerweile zu berichten, dass der Kopierschutz sogar Daten an Sony schickt:

    die Player-Software auf den CDs, die den umstrittenen Rootkit-Kopierschutz mitinstalliert, telefoniert nach Hause. Die dabei übertragenen Daten wie Uhrzeit, IP-Adresse und Album-ID gäben Sony BMG die Möglichkeit, Nutzungsprofile zu erstellen.

    Heise hat’s übrigens von Mark’s Sysinternals Blog. Aber da versteh‘ ich kein Wort.

    Continue Reading

    Bifi Geflügel trotz drohender Vogelgrippe? Fragen Sie Ihren Arzt oder KFC.

    Companice wundert sich zu recht, wie ich finde, dass Bifi gerade jetzt eine Geflügelwurst herausbringt. Andererseits hat die Produktentwicklung sicherlich schon vor sehr langer Zeit begonnen und auch der Starttermin (inkl. Mediaplanung, wie Companice schreibt) wurde vor langer Zeit abgeschlossen.
    Bifi sind ja auch nicht die einzigen, die Geflügelprodukte anbieten (sie fallen nur momentan durch den hohen Werbedruck auf).

    Vielleicht sollte Bifi sich ein Beispiel an KFC nehmen, deren ganzes Geschäftsmodel auf Geflügel aufgebaut ist. Denn die bereiten eine Aufklärungskampagne zum Thema Vogelgrippe vor, wie Adage schreibt. Natürlich in der Hoffnung, diese nie zu brauchen.

    Continue Reading