IKEA’s Online Strategie, Influencer Marketing, Online Advertising Duopol und bezahlte Überwachung

Mal wieder einige Netzfundstücke der letzten Tage:

IKEA ändert seine Online Strategie und verkauft jetzt über einen eigenen Amazon Store. Dem E-commerce Riesen entkommt eben keiner. Als Test gestartet soll es anscheinend ausloten, ob und wie IKEA über Amazon neue Zielgruppen erreichen kann. 

Thomas Knüwer beschreibt das Problem bei Instagram Influencermarketing: Die reale Reichweite ist schlecht ermittelbar, der Einfluss ebenso. Das erinnert mich an einen Artikel von David Eicher im Januar diesen Jahres, der empfiehlt auf Mikro-Influencer zu setzen – insbesondere diejenigen, die eine Marke aus der eigenen Fanbase aufbauen kann.

Erschreckend, wenn man solche Zahlen liest: Das neue Duopol der Online Werbung vereint 70% der Online Werbeumsätze auf sich. Google und Facebook dominieren den Markt und es scheint sich noch keine Kartellbehörde dafür zu interessieren.

An einem Bahnhof in Berlin wird ein Pilotprojekt zur Überwachung der Passanten und Reisenden durchgeführt. Wer freiwillig teilnimmt, erhält einen Amazon Gutschein im Wert von 25,-. Angeblich standen die Menschen Schlange um teilzunehmen. Privatsphäre im öffentlichen Raum hat jetzt also ein Preisschild, sie ist erschreckend günstig. 

Continue Reading

Hellmuth Karasek rezensiert den neuen IKEA Katalog

Schöne Idee. Mit 220 Millionen Exemplaren weltweit ist der IKEA Katalog das meistgedruckte Buch aller Zeiten. Nur einer echten literarischen Kritik musste sich dieses Buch noch nie stellen.

„Was fehlt diesem Buch, wenn es ein schöngeister Roman wäre? Die Antwort muss lauten: alles“

Aber, so Karasek: auch einem Buch für Postleitzahlen fehlen spannende Charaktere. Also, ansehen und weiterbilden:

 

 

 

Continue Reading

Der neue IKEA Katalog 2015: Simples, intuitiv bedienbares Design.

Sehr cool gemacht. IKEA parodiert die Art und Weise, wie Apple die banalsten Features also etwas nie gesehenes, großartiges darstellt. Um einen Katalog aus Papier, ein „bookbook“, wie sie es nennen, zu präsentieren.

1,3 Mio Mal wurde das Video auf YouTube bereits angesehen, ich schätze, das wird in den nächsten Tage noch mehr. Der Katalog kommt zwar jedes Jahr ungefähr zu dieser Zeit heraus, das Timing ist aber dennoch klasse: in wenigen Tagen findet die Apple Keynote statt, von der sich jeder erhofft, das neue iPhone 6 und die ominöse Smartwatch zu sehen.

So bekommt man richtig Lust auf den neuen IKEA Katalog:

 

 

UPDATE:

Mathias wies mich auf Facebook darauf hin, dass die Sun aus England bereits 2009 solch eine Idee hatte. Ob der IKEA Clip nun eine Kopie der Idee ist, oder ob sie selbst darauf gekommen sind – man wird’s wohl nicht herausfinden.

 

https://www.youtube.com/watch?v=gk2brfbSG2g

 

 

 

Continue Reading

Ikea Website auf Instagram

Diese Idee ist im Prinzip einfach, gleichzeitig geradezu genial.

Die russische Agentur Instinct hat für die Produktserie PS 2014 von IKEA einen Auftritt auf Instagram kreiert, der sich wie eine Website anfühlt.

Das funktioniert allerdings nur in der mobilen Version von Instagram, wo die Fotos in der Galerie eines Profils nahtlos zusammenhängen.

Die Navigation erfolgt über die Tagging Funktion von Instagram. Einmal auf das Bild tippen, dann erscheinen über einzelnen Möbelstücken Tags. Wenn man auf diese Tags tippt, dann wird man zu einem neuen Instagram Profil weitergeleitet, in dem es sich nur um das vertaggte Produkt dreht:

ikea_instagram1   ikea_instagram2   ikea_instagram3

 

Auf solch eine Mechanik muss man erstmal kommen! Ist zwar vom Aufwand her nur bedingt für größere Websites nutzbar, weil man unendlich viele Instagram Profile anlegen müsste, aber als kleine Aktion mit Word-of-Mouth Potential sehr cool!

Hier das obligatorische Case Video dazu:

 

 

Continue Reading

Der neue IKEA Katalog mit Augmented Reality.

Für viele ist Augmented Reality bereits ein alter Hut, fast muss man fürchten, damit keinerlei Preise mehr bei Kreativ-Awards gewinnen zu können.

Dennoch gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, wie AR genutzt werden kann, die wenigsten davon sind bisher realisiert worden. Vielleicht ist AR nicht mehr hip und Award-trächtig. Aber es wird so langsam Alltags- und Massen-tauglich.

Das merkt man unter anderem daran, dass der neue IKEA Katalog mit AR Gimmicks bestückt ist, wie man in diesem Video sehen kann:

http://www.youtube.com/watch?v=QQ8HNXtl7jQ

 

Disclosure: IKEA Österreich ist ein Kunde von mir, der Katalog ist allerdings von McCann-Erickson entwickelt worden, und gefunden habe ich das ganze hier.

 

Continue Reading

Ikea Midsommar Tour through Germany.

Martin, Sarah, Julian and Cornelia are cruising from on Ikea to the next all throughout Germany as part of an Ikea Midsommar Tour, in order to find the best Midsommar bargains in Germany.

bild-2

The whole journey is being documented in many (partially live) video shows, blogs of each of the four and a Google map where you can check on their current position. Of course, the four travellers also have twitter profiles.

What I find puzzling is the fact that the blogs neither allow for comments, nor do they offer permalinks. Not really blog-like, if you ask me.

Quite well done is their strategy to reactivate people that were fans of a previous campaign they did almost a year ago: the main character of that campaign – Nils, who back then was „waiting for September“ – started his Twitterfeed again, in order to point users who did not unfollow in the meantime (like yours truly) to the campaign.

The only thing that concerns me: it reminds me somehow of the Fake Walmart Blogger in 2006. Mind you, they do not conceil the fact that this is a campaign for Ikea, so you can’t really compare it…

Continue Reading

Ikea: Change is coming to the Whitehouse

An excellent and very timely idea by Ikea: At the website „Embrace Change“ Ikea will offer users the chance to speak out and let the future president know their suggestions for fiscally responsible home furnishings:

Well, here is what can happen if you let the Swedish Style take over the Oval Office:

Not sure about that 😉

But starting in 4 days, people will have the chance to add their own suggestions. Apparently, an Oval Office planner will be up and running by then.

Don’t think, somehow, that Obama will react to that…

Continue Reading