Schönes Wetter, früher Feierabend und ein Reggae wie ein Big Mäc

Ein fantastischer Abend auf dem Weg nach Hause – einer der ersten Abende an denen ich bei Tageslicht nach Hause komme – das Fenster offen weil das Schiebedach, das Cabrio für Arme, kaputt ist. Und dazu fast prollig laut, Gentleman’s „superior“. Laut und vibrant genug, dass ich nicht nur mit dem Kopf wippe, sondern an der Ampel kurz vor dem Stillstand auch auf der Bremse bleibe, so dass das Auto im Takt mitschunkelt.
Aber eiegntlich ist „Superior“ ein Reggae Lied, was ich als den Big Mäc im Bereich der Reggae Musik bezeichne möchte. Es enthält alles was man erwartet: den Riff, die Percussion, einen guten Basslauf und eine halbwegs raffinierte Melodie.
Jedes für sich genommen erwartet jeder von gutem Reggae. In der Zusammenstellung ist es nichts besonderes. Aber es gefällt, so wie es ist. Und das ist für mich der Big Mäc. Irgendwie schmeckt er, aber eigentlich ist er ein ganz gewöhnlicher Burger, hat alles drin was man erwartet und eben eine halbwegs raffinierte Soße.

Continue Reading

radio42 : geschlossen

radio42 musste schliessen. Weil einige große Musikunternehmen ihren Sch**** nicht mehr verkauft bekommen (warum produzieren sie auch solch eine Sch**** Musik?) verklagen sie jetzt ALLE web radios. Und daher muss auch radio42 schliessen. Obwohl das meiste von dem, was sie spielen, angeblich gar nicht von diesen großen Labels produziert wird, sondern eher von kleinen. Das ärgert mich masslos.
Was soll ich denn jetzt hören? Den ganzen Charts-Sch****? Britney Spears, Snoop Dog und Söhne Mannheims? Man da kotz ich doch, Bei dem Kram dreh ich eh schon immer das Radio aus (dann lieber gar nichts hören!).
Leute, kauft jetzt erst recht nichts mehr von SONY-BMG, UNIVERSAL, EMI oder WARNER. Bis sie endlich wieder vernünftig werden.

Continue Reading

Schön geschrieben

Anke Gröner schreibt über Filme und ab und zu auch über alltägliches. Manchmal nur ein Satz oder ein Zitat aus einem Lied. Und dennoch hat fast jeder Beitrag Kommentare – was bedeutet, dass sie von vielen gelesen wird.
Das ist auch kein Wunder, denn sie hat einen wahrhaft amüsanten und inspirierenden Schreibstil.
Anke arbeitet in einer Werbeagentur, wie man ihrem Blog entnehmen kann, schreibt für eine Automarke und arbeitet in Hamburg.
Ich will jetzt mal ein wenig mutmassen – eine Hamburger Agentur, eine anscheinende faszinierende Automarke – das klingt für mich nach Jung v Matt, bzw. BMW. Oder Springer & Jacoby + Mercedes Benz? Na, eine von beiden wirds sein, denn ansonsten gibt es in Hamburg nicht mehr viele Kombinationsmöglichkeiten.

Continue Reading

Der Papst ist tot

Spiegel und Welt waren die schnellsten. Zumindest von den Online Redaktionen, die ich ab und zu lese und auch in meinen Bookmarks habe. SPIEGEL hat wieder mal eine Eilmeldung rausgebracht, dahinter war nur ein Satz. Aber die Headline war auf der Startseite. Darunter stand noch, dass der Papst im Sterben liegt. Als ich aber ein paar Sekunden später die Seite aktualisierte, war diese Headline weg.
Am Freitag war der gesamte sichtbare Bereich von Spiegel.de (also die ersten drei grossen Artikel-Blöcke voll von Meldungen über tote und lebende Legenden. Die drei großen Überschriften waren (nicht wörtlich zitiert, da ich es nicht genau erinnere):
Der Papst liegt im Sterben
Harald Juhnke ist tot
Arbeiten an der letzten lebenden Legende [aka Helmut Kohl]

(Un)schöner Zufall….

Continue Reading