Social Media News Highlights 2016

 

Die Social Media News Highlights aus 2016 gibt es jetzt in einer Infografik der Agentur Adaptly.

Streng genommen sind vieles keine großartigen News. Wen interessiert es schon, dass Instagram im Februar 200.000 Werbetreibende aufweisen konnte oder Pinterest im April den ersten Präsidenten angestellt hat? 

Andere Dinge sind meiner Meinung nach durchaus erwähnenswert:

Live Video wird im Facebook News Feed priorisiert (März) und Instagram hat jetzt auch Live Video (seit Dezember).

Twitter debütierte Livestreaming während des Wimbledon Tennis Turniers im Juli und livestreamt die NFL Football Spiele jeden Donnerstag.

Instagram hat jetzt auch Stories – und einen Feed, der wie bei Facebook durch einen Algorithmus gesteuert wird. Ersteres ist schön, zweites eher lästig.

Auf Instagram kann man jetzt durch Produkt-Tags und „Shop Now“-Links einkaufen. (Ob das auch in Deutschland rechtlich korrekt umgesetzt werden wird?

Und – last und auch least – wer solch eine Infografik baut, kann sich natürlich auch selbst verewigen. Adaptly war im Februar zum Beispiel der größte Spender für Twitter Ads während der Superbowl und hat Pilotprojekte mit Snapchat und Hootsuite durchgeführt.

 

Adaptly2016SocialHighlightsInfographic2

Continue Reading

Das Adidas Video „Break Free“ basiert auf einem deutschen Spielfilm von 2013.

Aktuell geht ein Video viral durch’s Netz, das der Student Eugen Merher als Initiativprojekt für Adidas gemacht hat und das von Adidas abgeleht wurde. Der Aufschrei ist groß. Websites wie Huffington Post, Fasttocreate und Boredpanda klopfen Eugen auf die Schulter und rügen Adidas. 

Zugegeben, das Video ist sehr gut umgesetzt und die Idee ist rührend: ein ehemaliger Marathonläufer träumt in einem beklemmenden Altersheim davon, zum letzten Mal einen Marathon zu laufen. Die Message: Break free.

 

Soweit so gut. Was viele (englischsprachige) Medien nicht wissen (können): die Idee ist fast identisch mit der eines deutschen Spielfilms aus dem Jahre 2013 mit dem Titel „Sein letztes Rennen„. In diesem Film lebt die Hauptperson, gespielt von Dieter Hallervorden, in einem drögen Altersheim und träumt davon, ein letztes Mal den Berlin Marathon mitzulaufen. Die Story und die Stimmung sind fast identisch, vom verständnislosen Personal bis hin zum weiße Trägerhemd. 

 

 

Ist die Idee geklaut? Es scheint fast so. Das Video ist dennoch ein sehr gutes Werbevideo für Adidas. Und außerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz wird vermutlich niemand den Spielfilm kennen.

 

Continue Reading