Google Glasses bei der Gadget Night Hamburg

 

Zur Gadget Night in Hamburg soll jeder ein Lieblings-Gadget seiner Wahl mitbringen, das man den anderen vorstellt. Auf der heutigen Gadget Night hatte Stefan Keuchel von Google einen der Prototypen des bereits mit Spannung erwarteten Google Glass dabei und stellte diesen allen vor. Wie man sich denken kann, wollte jeder die „Brille“ an- und ausprobieren und Stefan erklärte wieder und wieder sehr geduldig alle Features.

Bis jetzt kann die „Brille“ nicht viel. Ungefähr 6 bis 8 Befehle (wir haben nicht alle gezeigt bekommen). „OK Glass, take a picture“ war das erste, was jeder ausprobieren durfte. Als nächstes konnte man wahlweise fragen, wie alt David Bowie ist, oder wie das Wetter in Hamburg ist.

Leider war es sehr laut in der Kopiba, so dass Google Glass mich manchmal nicht verstanden hat, und ich auch nicht gehört habe, wie mir Google Now die Ergebnisse meiner Anfragen vorgelesen hat.

 

Google_Glas

 

Eine meiner zentralen Fragen hat sich heute geklärt: ich kann normalerweise mit meinen Kontaktlinsen nicht im absoluten Nahbereich von 3-4 Zentimetern scharf sehen. Das war jedoch überhaupt kein Problem, ich konnte den Daumennagel großen Bildschirm sehr gut scharf sehen. Keine Ahnung, wie Google das gelöst hat. Für Brillenträger wird allerdings noch an einer Lösung gearbeitet. Die Gadget Night Gäste mit Brille gingen heute leer aus und konnten Glass nicht ausprobieren.

Übrigens: Die „Brille“ hat keine Gläser, es ist nur ein Gestell um den kleinen Bildschirm zu halten.

Continue Reading