Google+ in Zukunft mit Gesichtserkennung

Erst Facebook, jetzt Google+. Gesichtserkennung auf Fotos wird anscheinend in Zukunft mit der „Find my Face“ Funktion möglich sein, schreibt Spiegel Online.

Angeblich soll das nur mit Zustimmung der Nutzer möglich sein.

So soll die Gesichtserkennung nur unter Bekannten funktionieren und nicht in die öffentliche Google-Suche einfließen. Das, versicherte Fleischer auf Nachfrage, sei auch nicht geplant: Die in Google+ erstellten Gesichtsmodelle würden nicht verwendet, um die allgemeine Web-Suche zu verbessern.

Hoffentlich bleibt das auch so. Nicht, dass aus dem Tool eine „Find his/her Face“ Funktion wird, ohne dass diese Personen davon erfahren. Allerdings fasst Google diesen Begriff wohl etwas weitläufig aus. Bekannte sind auch alle E-Mail Kontakte aus Googlemail. Und das sind bekanntlich längst nicht alles Kontakte mit denen man alles teilen möchte.

Google scheint sich hier sehr viel besser um die Privatsphäre-Besorgnisse der User zu kümmern als Facebook. Ich glaube dennoch, dass viele Deutsche jetzt schon vor diesem Dienst Angst haben und sich genauer überlegen werden, welche Fotos sie bei Google+ hochladen und welche besser nicht…

 

 

Continue Reading