Und wir alle so: yeaahh! Der Flashmob in Hamburg!

Ja, ich war dann doch noch da. Auf dem Gänsemarkt, umgeben von lauter ernsthaften Demonstranten für, bzw. anti-Castor, anti-Atomkraft, anti-Schwarzgelb, etc., hat sich tatsächlich eine Art Flashmob gebildet, der nach jedem Satz von Angela Merkel „yeaahh“ geschrien hat. Sehr lustig, wie sich ein völlig unsinniges Internet Meme verbreiten und dann seinen Weg in die Realität schaffen kann. Aber seht selbst, hier ist ein Clip von dem Event:

(Das Video wurde von http://plastikstuhl.de aufgenommen)

Spreeblick hat derweil einen Song aus lauter von Lesern eingesendeten „yeaahs“ komponiert. Auch schön! Sogar Spiegel Online schreibt darüber, angeblich wurden die ernsthaften Demonstranten übertönt, oder, vermute ich, zumindest etwas aus dem Konzept gebracht.

Viele yeaahh-Schreier waren von der Piraten-Partei. Einer ist angeblich von RTL oder RTL2 interviewt worden, es sollte im Nachtjournal erscheinen. Hat das jemand gesehen? Allerdings sollte man hervorheben, dass das Meme nicht von der Piratenpartei erfunden oder verbreitet wurde – die Piraten haben das auf der Veranstaltung mit ihren Flaggen lediglich gekapert, wenn man mir das Wortspiel erlaubt.

(UPDATE: Spreeblick hat eine gute Zusammenfassung der gesamten Flashmob Entwicklung)



Ähnliche Beiträge

Auch sehr interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *