Die Bild Zeitung freut sich über den Sieg von Laien.

Die Bild Zeitung bezeichnet Frau von der Leyen am heutigen Tage als Gewinner, mit der folgenden Begründung.

Sie kämpft mit Verve für den Schutz unserer Kinder: Familienministerin Ursula von der Leyen (50, CDU) forderte seit Langem ein Gesetz, das den Zugang zu Kinderporno-Seiten im Internet erschwert. Jetzt hat sich die Koalition auf einen Gesetzentwurf geeinigt. Geplant sind u. a. Stoppschilder, die vor einschlägigen Websites warnen.

BILD meint: Frauenpower!

Dass sich Frau von der Leyen gegen Kinderporno-Seiten einsetzt ist sehr löblich. Nur die Wahl der Mittel ist in Augen von mehr als 130.000 Leuten, die die Petition gegen das Gesetz unterzeichnet haben, äusserst fragwürdig. Warum, steht u.a. in diesem Artikel: Dammbruch im Internet (bei Handelsblatt.com am 17.06.2009 veröffentlicht), wie auch hier. Auch die Absoftung des Gesetzes macht es nur wenig besser… In meinem englischen Blog habe ich auch ein wenig dazu geschrieben.



Ähnliche Beiträge

Auch sehr interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.