Stinkefinger für illegale Downloads

Die Musikindustrie hat Ihre Website neu gestaltet und nun kann man die Zahl der illegalen Downloads auf der Website finden. Als Ticker, der sich ständig aktualisiert. Dieser Ticker wurde als Flash Datei umgesetzt, allerdings ist auf der Homepage nur ein Teil dieser Flash Datei zu sehen. Wenn man aber diese URL hier aufruft, dann sieht man die komplette Flashdatei, inklusive eines kleinen, merkwürdigen Details:

illegaledownloads.jpg

Es wird viel spekuliert, was sich die Musikindustrie dabei gedacht haben könnte. In den Kommentaren vom Notizblog (der das entdeckt hat) wird allerdings vermutet, dass der Grafiker/Flasher der Agentur daran schuld ist. Der – vielleicht aus Ärger – ein Easter Egg hinterlassen hat. Ist meiner Ansicht nach auch sehr viel wahrscheinlicher.



Ähnliche Beiträge

Auch sehr interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.