Gegen den Strom fahren

Klasse! Nachdem mein Fahrrad ca. 5 Jahre lang im Keller verstaubte, ist es seit heute wieder fit. (Nein, ich habs nicht selbst repariert, gebe ich ja gerne zu.) Bin natürlich gleich kreuz und quer durch Bornheim gefahren, nur um festzustellen, dass Bornheim kleiner ist, als man denkt.

Am meisten Spass macht die Tatsache, dass ich jetzt alle Einbahnstrassen gegen die Fahrtrichtung fahren darf. Ganz legal, das ist sogar auf der Strasse mit weissen Linien eingezeichnet. Dabei ist in manchen Strassen kaum Platz für die mir entgegen kommenden Autos.

Als Autofahrer habe ich mich immer über die „Zweirad-Anarchos“ geärgert. Jetzt stören mich die rücksichtlosen Autofahrer.



Ähnliche Beiträge

Auch sehr interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *