20 Millionen Redakteure gesucht!

Ein wahrlich sehr interessantes Projekt der Netzeitung. Für die Readers Edition kann jeder Redakteur werden.

Werden Sie selbst Redakteur. Veröffentlichen Sie eigene Geschichten, Berichte und Fotos. Schreiben Sie! Sie werden gelesen.
Die Readers Edition ist eine Plattform, die eine völlig neue Art von Journalismus möglich macht. Werden sie selbst Redakteur. Wir geben ihnen die Möglichkeit, eigene Geschichten, Berichte und Fotos zu veröffentlichen.

Was die Qualität der Reportagen sichern soll? Die freien Redakteure sollen sich an einen Pressekodex halten.
Und beim BloggingTom steht, dass die Artikel durch Redakteure gegengelesen werden, bevor sie live geschaltet werden.

Zusätzlich können die Leser die Artikel bewerten oder einen Kommentar hinterlassen. Das Ding ist allerdings so neu (nämlich von heute), dass die „besten“ Autoren jeweils erst einen Artikel geschrieben haben.

(Ein Wiki beantwortet die wichtigsten Fragen.)

Bin mal gespannt, ob solch ein Modell Schule macht. Auf den ersten Blick erscheint es eine Mischung aus Blog, Forum und Zeitung zu sein. Achja, Google Maps ist auch eingebunden, das scheint heutzutage notwendig zu sein.



Ähnliche Beiträge

Auch sehr interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.