In den USA bloggt sogar die Polizei.

Die Polizei von Los Angeles steigt in die Blogosphäre ein und ermuntert die Bürger von LA zur Diskussion:

By using this Blog, the LAPD hopes to maintain an open dialogue with the communites we serve and those who have an interest in the men and women of this organization. We encourage you to express your opinions about current events through respectful and insightful discussion.

Denn die Polizei von LA hat jetzt das LAPD Blog eröffnet.

Interessanterweise gab es übrigens schon ein Fire Department Blog.
(via)

Und ebenso curios: die Polizei bloggt auf Typepad (also Moveable Type), die Feuerwehr nutzt Blogspot (also Blogger, oder auch Google). Bin mal gespannt auf die Reaktionen der Bürger. Und ich bin mal gespannt darauf, wann die Polizei in Deutschland bloggen wird? Es gibt ja bereits ein Feuerwehr-Blog, wie ich kürzlich erfuhr. Wobei das aber von jemanden von der freiwilligen Feuerwehr betrieben wird. Ist also ein privates Blog, im Gegensatz zu den Beispielen aus den USA.



Ähnliche Beiträge

Auch sehr interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *