Bravo, ebay

Ja, richtig so, ebay. Lasst Euch vom OK nicht unterkriegen.
Ich hab ja generell kein Interesse an der WM (auch wenn ich sicherlich ein paar Spiele im Fernsehen schauen werde). Aber dass das OK sich nun planwirtschaftlich dagegen ausspricht, das Tickets weiterverkauft werden sollen, grenzt an pure Ironie. Wenn die Leute über ebay gute Preise erzielen, dann hat das das OK nicht zu interessieren (solange die Form gewahrt wird – Personal Ausweis ID und der ganze Quatsch wie RFID). Man könnte meinen, sie sind schon vorträglich neidisch auf die Preise, die bei Wiederverkäufer ebay erzielen werden.

Continue Reading

Blogging muss Sinn machen, Jawohl.

Sagen viele:
Hier, hier, hier und hier und auch hier wird heftig darüber diskutiert, dass die Bloggerszene in Deutschland unterentwickelt ist und das die meisten anderen Länder „besser“ sind (anscheinend sogar die Iraner, wie ich anderswo gelesen habe, nur die Schweizer sind angeblich unterentwickelter).
Dass Deutsche Blogs keine sinnvollen oder gar großen (bundesweiten!) Diskussionen vom Zaun brechen, ist anscheinend sehr schlimm und die Herren (und Damen?) der verlinkten Blogs scheinen den Sinn der ganzen Deutschen Bloggerszene in Frage zu stellen.

Wondergirl hat ein Meme aufgenommen „Warum hast Du ein Blog“. Das ist doch symptomatisch, oder? Bald gibts auch ein Meme: „Warum fahren Sie Achterbahn“, oder „Warum verschlingen Sie Magnum Eiskrem“.

Mann. Ich könnte mich jetzt richtig dazu auslassen, es kribbelt mir in den Fingern. Zum Beispiel: Bloggen macht Spass. Und das reicht! Blogs lesen macht Spass – um so besser!

Ich kann mich sehr gut über einige, unpolitische, nicht die ewigen schweren Diskussionen herbeischleppenden Blogs gut amüsieren. (Siehe meine Links rechts – die meisten machen einfach Spass zu lesen.)

Und übrigens: es gibt Millionen Blogs weltweit, aber laut einigen Sites nur wenige zig- oder hunderttausende Blogs auf Deutsch. Man bedenke, von diesen Millionen weltweiten Blogs sind wahrscheinlich die meisten private Journale, die keiner lesen will, viele sind so wie unsere Blogs hier, und nur einige wenige sind wirklich gut. Wenn man bedenkt, dass immer 98% Müll sind und 2% richtig gut, dann kann es natürlich in Deutschland noch nicht sehr viele gute Blogs geben. (Und ich weiss, meins gehört (noch) nicht zu den 2%!)

Man bedenke auch: von den Blogs, die in den USA so hoch gehandelt werden, ist insbesondere Instapundit eigentlich nur eine langweilige Linkstation. Instapundit mag ja zu Zeiten von 9/11 gut gewesen sein, aber ich habe es aufgegeben, dort überhaupt noch reinzusehen, denn eigentlich hat er keinen eigenen Beitrag mehr.
Aber was rege ich mich jetzt unvorbereitet auf. Ich werde mich (und meine Links) gemäß unserer guten Deutschen Gründlichkeit erst einmal sammeln und dann (vielleicht) noch mal richtig in die Diskussion einsteigen.

Continue Reading

weiss jemand über das wetter bescheid?

Wenn ich nicht Raucher wäre und ständig nach draussen müsste, wie ein Hund, der mit sich selbst Gassi geht, dann wüsste ich nicht mehr, wie das Wetter ist.
Denn die Vorhänge im Büro sind meistens geschlossen. Aus Faulheit, denn ich will nicht immer aufstehen müssen, wenn ein versprengter Sonnenstrahl für 1 Minute auf meinen Bildschirm brennt und alles unleserlich macht.
Und ich parke sowieso in der Firmen-Tiefgarage, bin also nur an der frischen Luft, wenn ich mal das Autofenster aufmache, oder einen schlechten Parkplatz weit weg von meiner Wohnung finde.
Typisch für einen Bürohengst, was? Ich bin immer noch am Wetten, ob der Stuhl eher meine Form annimmt, oder ich seine. Momentan ist’s noch unentschieden.

Heute hat’s übrigens geregnet, während gleichzeitig die Sonne schien. (Für alle Nichtraucher.)

Continue Reading

Fernsehen macht schlau. Wie Dosenbier.

Der Creative Generalist schreibt, dass Fernsehen schlau macht. Weil die Sendungen immer komplexer werden. Multiple Persönlichkeiten Handlungsstränge, etc. die den Zuschauern im Laufe der letzten 20 Jahre immer mehr abgefordert haben. Und somit eine neue Rasse der komplexitätssendung-komplatiblen Zuschauer geschaffen haben. Die übrigens nun auch komplizierte Videospiele problemlos kaufen durchzocken können, weil sie so gut erzogen wurden.

Finde ich schön, die Aussage. Genauso wie die eines Kumpels, der mir glaubhaft versicherte, dass Dosenbier schlau macht. Wobei die Schlauheit jetzt pro Einheit 25 cents Pfand kostet und die Abwicklung des Schlauerwerdens unerträglich mühselig in der Nachbereitung geworden ist. Aber ich schweife ab. Muss wohl noch eine Dose trinken…

Continue Reading

schöne idee

Schön – Ivy hat Klammotten für alle, die zeigen wollen, dass sie zu lange vorm Rechner gesessen haben…

Auch schön, ein Kommentar, der sich nicht direkt auf die Klamotten bezog, aber in der Kommentarliste erschien:

was schert mich der Sonnenschein, der scheint doch nur draussen

Das könnte ich auch sagen, gerade dieses Wochenende. Wobei – in Frankfurt hat es fast nur geregnet…

Continue Reading

Eine große Community?

Meine Herren, es rappelt im Bloggerdörfchen…
Don lässt sich aus über Marie, die für längere Zeit vorgegeben hat, Anne zusein. Mag ja sein, aber es zieht mittlerweile weite Kreise in der doch zugegeben kleinen Deutschen Blogszene. Hier und hier wird auch schon über das Blogger-Outing geschrieben. (Und viel kommentiert.)
Schaut eigentlich aus, als sind viele Blogger hier eine große Community – warum also eigenständige Sites pflegen?

Continue Reading